20. Oktober 2017

Schüler des SVA rocken die Stadtmeisterschaften

(Bericht vom Ingo)

Die 43. Tischtennis-Stadtmeisterschaften standen – wie schon im letzen Jahr – ganz im Zeichen der Altendorfer Jugend! Bereits am Samstag haben unsere B-Schüler kräftig abgeräumt und auch heute haben unsere Jungs und Mädchen kräftig nachgelegt. Die Ergebnisse im Überblick:
Schüler B:
1. Gerrit Schulte-Hemming
2. Oskar Kloer
3. Jan Nahlinger
Doppel:
Gerrit Schulte-Hemming/Oskar Kloer
Gideon Jurcz/Malte Paß

Schülerinnen A:
1. Franziska Weidlich
2. Lena Korth

Schüler A:
1. Mika Langenhagen
2. Justus Palotz
3. Benedikt Grewer und Lukas Wischnewski

Doppel:
1. Mika Langenhagen/Justus Palotz
2. Benedikt Grewer/Lukas Wischnewski
3. Gerrit Schulte-Hemming/Oskar Kloer und Henning Kloer/Jan Nahlinger

Franziska holte sich an ihrem Geburtstag die A-Schülerinnen-Krone! Somit haben wir die begehrten Stadtmeistertitel der Schüler A, der Schüler B sowie der entsprechendnen Doppelkonkurrenzen alle nach Altendorf geholt: Bei den A-Schülern wurden die Gegner in den vier Gruppen bereits in der Vorrunde von den Platten gefegt, so dass die K-O-Runde fast ausnahmslos unter den Altendorfer Schülern ausgetragen wurde.
Ein besonderes Higlight in der A-Schüler Klasse war das Spiel um den Finaleinzug von Benedikt und Justus. Die Jungs knallten sich die Bälle nur so um die Ohren – und trotz eines 0.2 Rückstandes hatte der „Mann ohne Nerven“ Justus am Ende doch noch die Nase vorn. Aber auch alle anderen Kids haben Tischtennis auf höchstem Niveau gespielt, was auch von den anwesenden Nicht-Altendorfern neidlos anerkannt wurde.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*