20. Oktober 2017

Höchststrafe für den SVA

Bezirksklasse 1: SV Altendorf I – GW Schultendorf II 0:9

All zu viel Hoffnung gab es schon vor dem Spiel nicht. Hatte man schon im Hinspiel mit einem Ersatzspieler bereits 9:2 verloren, musste man an diesem Wochenende gleich auf Karsten Schneider und Thorsten Vollmert verzichten. Dafür sprangen Dirk Weiwer und Mario Moy ein. Zunächst gelang in den beiden ersten Doppeln jeweils ein Auftakt-Satzgewinn. Sowohl Tim Hnatyk/Kay Kempener als auch Martin Rottmann/Uli Hartenberger überzeugten zunächst. Dann drehten die Gäste ein wenig an der Motivationsschraube und beide Doppel gingen klar verloren. Etwas besser machten es Dirk und Mario, die gut mitspielten, am Ende aber auch 1:3 unterlagen. Tim hielt im 1. Einzel das Match lange offen, am Ende aber ein 2:3. Kay auch nicht schlecht, war lange vorne, hatte  aber im 5. Satz mit 9:11 doch das Nachsagen. Gesamtstand 0:5. Martin mit Satzgewinn zum 1:3, Uli chancenlos 0:3. Dirk und Mario ebenfalls komplett überfordert. Ratzfatz. 0:9 nach knapp 100 min. Da blieb dann noch Zeit zum Trainieren nach dem Spiel. Ist auch nötig, denn die anderen Mannschaften im unteren Bereich der Klasse kommen nun näher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*