9. Dezember 2021

1. Mannschaft chancenlos gegen Tabellenführer

Bezirksklasse 1: TTV GW Schultendorf II – SVA I 9:2

Für den kuzfristig ausgefallenen Tim Hnatyk sprang Richard Schulte-Frenking ein, so dass die Minimalchancen auf einen Punktgewinn schon von Anfang an schlecht waren. Trotzdem gab es aus Altendorfer Sicht auch positive Überraschungen. So konnte Martin Rottmann wieder einmal überzeugen und mit Doppel- und Einzelsiegen die Niederlage insgesamt erträglich gestalten. Die Spiele im Einzelnen:

Kay Kempener/Thorsten Vollmert legten mächtig los, führten schnell 2:0. Doch dann hatten sich die Gegner gut auf unser Doppel eingestellt, spielten stark und gewannen am Ende glücklich 3:2. Richie und Karsten Schneider fighteten gegen das Nummer 1- Doppel der Gastgeber klasse, aber am Ende erfolglos beim 1:3. Besser machten es Uli Hartenberger/Martin Rottmann die souverän 3:1 gewannen. im oberen Paarkreuz dann Kartsen chancenlos beim 0:3. Thorsten ebenso 0:3. Martin war dran, führte schnell 2:0, doch dann Satzausgleich zum 2:2 und im Entscheidungssatz wechselnde Führungen beider Spieler und am Ende ein glücklicher aber auch verdienter 3:2-Sieg. Kay hilet lange Zeit gut mit, im 5. Satz aber war der Gegner einfach besser. Spielstand 5:2 für Schultendorf. Richie unten ohne Chance zum 0:3. Uli hielt gut mit, führte im 4. Satz hoch und verlor dann doch mit 3:1. Damit 7:2 gegen uns. Auch in den letzten beiden Einzeln von Karsten und Thorsten ging es in den 5. Satz mit jeweils besseren Ausgang für die Gastgeber. Damit war Schluß. 9:2 verloren, zu hoch aber dennoch ein verdienter Sieg für Schultendorf II. Am nächsten samstag kommt die 3. Mannschaft der Schultendorfer zu uns. Da wollen wir uns die Punkte wieder zurückholen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.